Shadowrun – Maria Mercurial in Concert

Maria Mercurial ist vielleicht die bekannteste Person der sechsten Welt. Ich denke mal, dass jede Edition auf sie in irgendeiner Weise verweist und auch SR Returns zollt ihr Tribut. Sogar die alte SNES Version bringt den Runner zu einem ihrer Konzerte.
Aber wer von euch kenn Maria wirklich? Wer kennt den Run der alles verändert? Den Run der alles erklärt? Marias unbekannte Geschichte!

Maria Mercurial ist ein Abenteuer MIT dem Megasuperstar HERSELF, rund um ihre Vergangenheit mit einem Top10 Konzern und einem Interessenskonflikte zwischen diesem und dem organisiertem Verbrechen.

img_0010

Biginnen wir diese Rezension mit Maria selbst. Sie ist eine verchromte Superbraut mit aztlanischen Wurzeln. Sie wurde von Armando Hernandez entdeckt, produziert und sang sich in kürzester Zeit zur Rocker Queen der 50er. Aktuell wechselte Sie aus persönlichen Gründen zu Max Foley als ihren neuen Manager. Jetzt erhalten beide Drohungen, dass ihr Leben nicht mehr sicher sei, was Foley dazu bewegt Schutz an zu heuern. Die Runner.

Geh doch mal wieder ins Underground!

Angeheuert werden die Runner für einen Aufpasser-Job. Ort und Zeit ist das Underworld 93, ein Hotspot der Underground Musik Szene in den Barrens. Unfassbar, dass an diesem Abend Maria Mercurial eines ihrer Konzerte zum 2. Album gibt und noch unfassbarer wird es, als die Runner sogar Zeit haben das erste Set zu sehen, bevor sie ihren Johnson (Max Foley) im Backstagebereich sprechen. Dort gipfelt die Nacht, als die Runner erfahren, dass ihre Klientin DIE Maria Mercurial sein wird. Das Schicksal meint es gut mit den Runnern!

Ihr Noch-Manager Hernandez scheint Maria´s Wechsel nicht professionell zu nehmen und hat ihr das mit einem kürzlich überbrachten Ultimatum auch klar gemacht; „Mit mir oder gar nicht!“ Maria hängt noch 5 Tage in Hernandez´ Vertrag fest und genau für diesen Zeitraum, sollen die Runner Maria aus der Schußlinie halten. So geht´s also los.

Zum Inhalt

Als die Runner in ihrer Garderobe auf Maria treffen und die ersten Höflichkeiten und Schwärmereien gewechselt wurden, geht der Drek auch schon richtig los. Zwei bis auf die letzte Haarsträhne gepimpte Samurai-Archetypen beginnen wild um sich zu ballern. Ein dritter deckt denBackstage-Bereich. Sich aus dieser Position zu befreien wird nicht leicht, da die Runner ohne ordentlicher Bewaffnung im U93 unterwegs sein dürfen.

fullsizeoutput_a191

Aber sie schaffen es und mit ein paar interessanten Infos reicher, verzieht man sich mit Maria und Max eiligst in die Schatten. Hier gilt es die erste wichtige Entscheidung zu treffen. Wohin? Max verlangt einen Offensivschlag und erwartet, dass die Runner Hernandez erledigen. Maria ist völlig verstört und danach ohnmächtig (na super); und die Strasse such, getrieben durch ein tolles 10.000 Y schweres Kopfgeld nach den Runnern. Das Schicksal meint es wirklich gut mit den Runnern! Wo wird sich die Gruppe verstecken? Mietversteck? Marias Luxuscondo? Irgendwo auf der Strasse?

fullsizeoutput_a18a

Irgendwie werden die Runner auch diese Entscheidung schlussendlich fällen und müssen sich nun unterschiedlichen Handlungssträngen stellen. Die nächsten Tage werden der Beinarbeit gewidmet. Die Runner finden einiges über Hernandez heraus, das sie auch zum Nachdenken motivieren könnte. Irgendwas stimm hier nicht. Er selbst scheint in die Drohung und auch die Anschläge gar nicht involviert zu sein! Sollten die Runner Max ausspionieren (also Nachforschungen starten), könnten sie schon jetzt dahinter kommen, dass er ein doppeltes Spiel zu spielen scheint.
Je nachdem wie strategisch sich die Runner bei ihren Hacks und Ausflügen verhalten wird früher oder später ihr Aufenthaltsort bekannt und ein großer Yakuza Angriff geht über die Bühne. Die Chance ist sehr hoch, dass die Runner dabei die Kontrolle verlieren, einige auch das Leben und Maria einer harten Prüfung zu bestehen hat.

Der Auftritt der Yakuza Magierin mit verführerisch summenden BTLs in ihrer Hand hat mich bis heute nachhaltig beeindruckt. So wird´s wohl auch im echten Leben laufen; Leider!

„Wie du siehst meine Liebe, bist du hier unter Freunden. Es gibt gar keinen Grund, uns zu bekämpfen! Sieh mal, was hier für dich habe! Ist das nicht die wunderschönste Musik in deinen Ohren? Du hast es vermisst, nicht wahr? Jetzt beende die diesen ganzen Schwachsinn und sie gehören alle dir“!

Naja… die letzten Tage waren wirklich hart für Maria und … naja, sie wird wohl rückfällig werden.

Jetzt müssen die Shadowrunner die Yakuza bekämpfen und Maria davor abhalten den BTL zu werfen.

Und jetzt kommt der Drache!!

Ja, völlig egal, wo wir jetzt stehen. Yakuza, besiegt oder Runner gefesselt oder tot; ein westlicher großer Drache schaltet sich ein und eliminiert jeden, der seinem Ziel (Maria) im Weg steht. Am Ende brennt alles und die Mission scheint gescheitert. Max vielleicht tot (hoffentlich), Maria entführt (wahrscheinlich), eine gegrillte Yakuza Truppe (das ist sicher) und ein Runnerteam, das sein eigenen Wunden lecken muss.

fullsizeoutput_a188

Aber es geht natürlich weiter. Beinarbeit ist gefragt und die Runner stossen auf New Horizons Development, ein Immobilien-Unternehmen des Shigeda Yakuza Syndikates mit großem Interesse an Liegenschaften in den Barrens. Weiters stoßen sie auf Perfekto Polymers, eine Tochter von Aztechnology.

In dieser Phase können die Runner auch mehr über Marias Hintergrund erfahren, indem sie den Spuren heißer Yakuza Cyberware folgen. Falls die Runner den Drachen nicht finden sollten, so wird der Drache sie finden. Perianwyr schickt ihnen seine „Drachen Ritter“, um offene Enden zu beseitigen. Nehmen wir mal an, die Runner überleben das, so kommt es am Ende zum Showdown im Taetzel Gebäude, wo, wie sich herausstellt, auch alles begann;

Nämlich genau hier liegt der Grund, für Marias Existenz in Seattle, ihrer Amnesie und aktuellen Probleme mit Aztechnology und den Yaks.

Es gilt den Azzi Killer, Kyle Morgan zu besiegen und dessen Drachenverbündeten Perianwyr zu vertreiben, Maria zu befreien und generell alle Hindernisse des 28 stöckigen Gebäudes zu überleben.

Am Ende ist Maria wirklich freit und nach einigen hochklassigen Therapien auch wieder voll im Business und bereit die Rockgeschichte der nächsten Jahre zu gestalten.

Maria´s Vergangeheit

Bis vor fünf Jahren war Maria Bodyguard, Assistentin und Gespielin von Reynaldo Texamachach (Senior Executive von Aztechnology). Er gestaltete ihr Aussehen nach seine Wünschen und Bedürnissen, lud eine Menge sensibler Daten in ihren Schädel und kontrollierte sie jahrelang über die Abhängigkeit auf einzigartige Traumchips (spezielle Form von BTLs).

Während einer Dienstreise nach Seattle tötete Maria Texamachach und floh in die Barrens. Da stand sie also. Ein BTL Junkie in der Gosse, die sich ihre Chipsucht mit ein paar schnellen Nummern als Prostituierte und gelegentlichen Auftritten als Sängerin finanzierte. So kam sie an Armando Hernandez.

Armando finanzierte ihren Enzug und produzierte mit ihr das erste Album. Maria verlor durch die Behandlungen die Erinnerung an ihre Vergangenheit und gewann eine psychotische Persönlichkeitsstörung.

Fazit

Maria Mercurial ist ein äußerst komplexes Abenteuer, dass nicht nur für die Runner hart zu bestehen ist, sondern auch für Spielleiter einige Herausforderungen birgt.  Maria gilt es mit drei Persönlichkeitsausprägungen zu spielen (oh-ja, sie hat wirklich ein Problem) und die multiplen Handlungsstränge des Abenteuers müssen ad hoc bereit sein, damit die Party kracht.
Was Maria Mercurial für mich so besonders macht ist der Umstand, dass ein einfacher Bodyguard Job zu einem echten Life-Changer werden kann und die Runnergruppe zu einer der heißesten Gruppen des Plex katapultiert.

Der offensichtliche Showbiz-Run ist genauer betrachtet ein perfekt verschleierter Run zur Wahrung von Konzerninteressen (will hier bewußt nicht alles verraten)

Maria als Connection zu nennen, ist eine wohl selten Auszeichnung in den Schatten Seattles und wird die Zukunft der Gruppe stark beeinflussen; das sollte sich auch der Spieleleiter zu Herzen nehmen.

Neben sehr bekannten Freunden liefert der Run auch große Feinde; Perianwyr und Aztechnology können mit dem Ausgang der Geschichte kaum zufrieden sein. Auch die Yakuza musste im Zuge der Vorkommnisse erhebliche Verluste hinnehmen, was im Shigeda Syndikat auch niemandem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird.

Ich kann euch Maria Mercurial nur empfehlen. Für mich DAS Abenteuer, um eine große Nummer im Plex zu werden mit unzähligen Anknüpfungspunkten und einer tollen Story rund um die lang vergangenen Machenschaften eines Azzi Konzern-Execs



Take It To Mister

Once, long ago, when troubles came your way – You couldn’t take them on yourself, – But you knew just what to do, – To find someone who would help. – When they burn out the farm, – Or ravish your sister, – You put your hat in your hand – And take it to Mister, – Take it to Mister

Then, as they will, all these things changed their way. – The ones who guarded you proved false. – The lord, the patron, the grand seigneur, – Helped themselves and no one else. – So they ravished the land – And whored with your sister, – They made you rip out your pride – And take it to Mister.

Now, we have learned there is another way. – To face the future for ourselves,- We all know what we must do. – If you want to take back what they stole – Feed the rage in your heart – Till it’s ready to blister. – Now put your gun in your hand – And TAKE IT TO MISTER!

-”Take It To Mister,” by Maria Mercurial, Copyright 2048, Mercurial Music


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s